Erdkunde

Zu allem Überfluss, habe ich auch noch einen Erdkundekurs auf hohem Niveau gewählt. Alle anderen Schüler haben enorme Probleme in Englisch, ja hab ich auch, aber Erdkunde ist mit Abstand das schlechteste Fach. Ich verstehe auch gar nicht weswegen gerade Geografie. Streng genommen sollte jeder bei jenem Unterrichtsfach ja beinahe nur memorieren, doch ich bekomme dies irgendwie einfach nicht auf die Reihe. Dieses Unterrichtsfach mag mich möglicherweise nicht & ich mag es noch viel weniger. Natürlich finde ich ebenso den Geografielehrer schuldig. Dieser ist todlangweilig & ich hab im Grunde überhaupt keinen Bock bei ihm zu zuhören und versteh ebenso absolut nicht auf welche Weise die anderen Schüler es schaffen. Sie kriegen es natürlich trotzdem auf irgendeine Weise hin & aus diesem Grund sitze ich da als Klassenschlechtesterund mitsamt lauter Sechsen.

Wir haben jetzt irgendein Thema über Gesteinstypen, bei dem ich abermals überhaupt nicht durchblicke und auf diese Weise hab ich dann eines Tages entschieden Nachhilfe zu nehmen. Geografie-Nachhilfeunterricht ist nur wenig offeriert, weil es halt ein Unterrichtsfach ist, wo eine Person nicht vieles verkehrt machen dürfte und bloß ein bisschen mitschreiben zu hat. Wie bereits erwähnt, mit mir geht das gar nicht und ich schlaf schon durch den ersten Ton vom Lehrer augenblicklich ein. Ich suchte mir folglich sämtliche Nachhilfeschulen in der Umgebung raus und informierte mich, ob sie Geografienachhilfe zur Verfügung stellten. Die überwiegenden Zahl der Nachhilfeservices verneinten dies & auf diese Weise suchte ich eine lange Ewigkeit. Jedoch nach zahlreichen Telefonaten habe ich letztendlich einen Lehrer entdeckt, der früher Geografie gewesen ist & jetzt Nachhilfeunterricht u. A. auch in jenem Unterrichtsfach offerierte. Ich machte mit ihm eine Verabredung und besuchte ihn bereits zwei Tage danach zu einer Teststunde. Selbstverständlich mochte ich nicht direkt einen Kontrakt unterschreiben, da ich persönlich ebenso schon die Hoffnung aufgegeben hatte, dass irgendjemand mir jenes Unterrichtsfach nahbringen würde.

Vor zwei Tagen hab ich dann nach 3 Stunden eine Arbeit geschrieben und eine 2- gekriegt. Ich gehe momentan regelmäßig zum Hilfsunterricht und scheine auf dem Weg der Besserung zu sein.

Danach berfagte er mich außerdem noch nach meinem momentanen Thema und wir beide begannen gleich mit der Lernerei. Mein Nachhilfelehrer begeisterte mich immer mehr und als er mir als Folge spielerisch Geografie beibrachte und manche themenbezogene Filme zeigte, hatte ich tatsächlich die Empfindung tatsächlich etwas gelernt zu haben und michauch für diesen Themenbereich zu interessieren.

Ich kam also an in seinem kleinen Büro & war überrascht von dieser Liebenswürdigkeit des Mannes. Dieser war auf Anhieb äußerst offen & nett und keineswegs langweilig. Ich erläuterte ihm meine genaue Schwierigkeit mit Geografie und erwähnte auch, dass ich vor allem den Geografielehrer viel zu langweilig finde.

Ich habe wirklich keine Ahnung, wieso ich mich in der Schule so sehr schwer tue. Ich habe mittlerweile wirklich schlimme Probleme und habe Angst das Schuljahr wiederholen zu müssen. Das scheint nicht bloß für meine Mutter und meinen Vater anstrengend sondern inzwischen ebenfalls für mich persönlcih. Früher hab ich dies immer übersehen & habe zumindest bei meinen Eltern so getan als wenn es mir völlig belanglos wär. So ist es wohl irgendwo gewesen, traurig gemacht hat es mich trotzdem. Ich bin jetzt in der 11. Klasse & hab das Gefühl, dass es jetzt überhaupt nicht mehr vorwärts geht.