Wochenende Hamburg

Etliche Menschen fahren aus der gesamten Bundesrepublik in die Hansestadt Hamburg um in diesem Fall ein paar Tage zu verleben. Am Wochenende ist in der Hansestadt allerhand los. Bei diversen Vierteln ist grade bei sommerlichen Temperaturen allerhand los; zahlreiche Personen sind in Cafés oder auf Plätzen und genießen das Wochenende.

Es ist aber keineswegs wahr, dass sich der komplette Tag am Wochenende nur in St. Pauli stattfindet. Es existieren viele Viertel, welche abends seitens zahlreichen Leute besucht werden, wo jedoch alles ein wenig relaxter zugeht. Das Schanzenviertel, ist der Stadtteil wo sich zahlreiche alternative Lokale befinden, im Zentrum des SchanzenviertelsSchulterblatt. Dort entspannen sich jedes Wochenende zahlreiche Personen in den vielen Lokalen bzw. einfach auf den Plätzen, unterhalten sich oder trinken ein wenig. Dort geht es merklich entspannter zu, hat jedoch trotzdem sehr viel Ästhetik, da in der Schanze eben nette Laune herrscht und die Umgebung einfach ansehnlich ist.

Bloß einige 100 Meter weiter weg ist die S-Bahn Brücke Sternbrücke. Unterhalb der S-Bahn Brücke gibt es diverse berühmte Hamburger Nachtclubs. Dort befinden sich zum Beispiel der Waagenbau und das Fundbüro, alle beide Clubs in welchen Nachts zu Elektromusik getanzt wird, aber ebenso die Astra Stube ist an dem Ort, ’ne kleine Bar, in der äußerst häufig blutjunge Newcomer auftreten.

Auf dem Kiez gibt es am Wochenende abgesehen von zahlreichen Bars ebenfalls eine Liste von weiteren Attraktionen. Hier sind mit dem Schmidts Tivoli ebenfalls mehrere renommierte Theater zu finden, in denen Stücke von vielen bekannten Künstlern bestaunt werden können. Ebenfalls das Operettenhaus lockt Tag für Tag ziemlich viele Besucher an. Dort wird auch das über die Stadtgrenzen populäre Musiktheaterstück Rocky gespielt.

Der Ortsteil ist inzwischen selbstverständlich ebenso aufgrund zahlreicher Rotlicht Einrichtungen bekannt, welche hier schon über eine lage Zeit hinweg sind.
Allerdings auch für leidenschaftliche Spieler gibt es dort allemal viel mitzunehmen. Diverse Kasinos sind in St. Pauli anzutreffen & echt jeder kann dort sein Glück versuchen sowie den Jackpot knacken.

Das sind einige Einblicke zu Hamburgs Nachtleben am Wochenende. Natürlich gibt es dort noch viel mehr zu sehen. Jemand sollte im Venedig des Nordens insbesondere samstags reichlich sehen und in vielen diversen Ortsteilen ereignet sich eine gänzlich verscheidenartige Partykultur.

Hamburg ist berühmt dafür eine intensive Feierkultur zu haben. Durch die Reeperbahn sowie jenem dazugehörigen Viertel Sankt Pauli hat Hamburg ein Partyzentrum, was nicht bloß landesweit bekannt ist. Am Wochenede kommen zahlreiche Personen hierhin um sich richtig auszuleben. Dort gibt es zahlreiche Cocktailbars & Nachtclubs, welche immer gut besucht sind. Die Menschen kommen aus saemtlichen Schichten sowie Altersgruppen & sind immer gut drauf. Es existieren an diesem Ort zahlreiche unterschiedliche Lokale, die alle mit ganz unterschiedlichem Ambiente neugierig machen. Beispielsweise gibt es dort noch etliche traditionelle Hamburger Kneikneipen, welche teils immer noch genauso aussehen wie in den 1930ern & hauptsächlich Althamburger locken. Bei den etwas jungen Gästen locken Cocktailbars, die fast so konzipiert sein können wie Clubs, das heißt, dass hier Musik läuft sowie eine kleiner Tanzfläche da ist.